Erfolgreiche Dozenten und Sportstudenten vom Staatsinstitut Augsburg! Beim dritten M-Net Firmenlauf am Messezentrum in Augsburg sind so viele Läufer angetreten, wie noch nie in Bayerisch-Schwaben, über 9000 Sportler, formiert aus Firmen, Behörden und Institutionen gingen nach dem Startschuss um 19 Uhr auf die Strecke von 6,7 Kilometern, diesmal bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen.

 

Der schnellste Läufer schaffte die Strecke in 0:21:10 Stunden

 

1902711imggallerywithreloadMG9691---Kopie
DSCN3249
DSCN3266
01Anhang-1
02Anhang-2
07Anhang-7

Bereits zum dritten Mal waren Sportstudenten und ein Dozententeam des Staatsinstituts Augsburg, unterstützt vom Mitsponsor des Firmenlaufs Erdinger Alkoholfrei, am Start.

Diesmal war das Damenteam Erdinger alkoholfrei 1 mit der Sportdozentin Claudia Bregulla-Linke 0:29:31 h (2. Studentenwertung Damen/34. Gesamtplatz Teilnehmerinnen), sowie den Studierenden Rebecca Büttner 0:30.29 h (5./55.), Sophie Demmler 0:31:36 h (9./85.) und Lena Rupprecht 0:32.47 h (11./138.) an der Spitze dabei und konnte den hervorragenden 2. Platz in der Teamwertung von 201 Damenteams belegen.  

Das 2. Erdinger alkoholfrei Damenteam mit Dozentin Selina Schorer 0:34:44 h (24. Studentenwertung Damen/275. Gesamtplatz Damen), Gulsah Akkaya 0:35:48 h ( 35./390.) , Studentin Anna Finkel 0:37:21 h (47./585.), sowie Dozentin Isolde Emmert 0:40:10 h (66./986.) konnte sich auf einen guten 20. Platz vorkämpfen.  

Die schnellen Studenten des Staatsinstituts kamen auf Platz 14 von insgesamt 436 Männerteams mit Stefan Holzapfel 0:25.08 h (9. Studentenwertung Herren/82. Gesamtplatz Teilnehmer), Jules Rau 0:26:16 h (17./148.), Elias Maier 0:26:21 h (18./153.) und Marius Weber 0:32.45 h (79./1555.).

Sehr motiviert nahm auch das Dozententeam mit Institutsdirektor Gerald Hofmann in einer Zeit von 0:36:24 h (2777. Gesamtplatz Teilnehmer) und Klaus Brock mit 0:36:27 h (2801.), Volker Winkler 0:30:44 h (907.) und Martin Traumüller 0:31:06 h (1018.) am Lauf teil und mit dem 155. Platz in der Teamwertung waren sie sehr zufrieden. Zudem konnten die Institutsdirektoren ihre Bestleistungen auf der Strecke verbessern und stellten zufrieden fest, dass sich das solide Intervalltraining auf der Bahn gelohnt hat.

Das Erdinger alkoholfrei Männerteam 3 konnte ebenfalls einen guten 159. Platz in der Teamwertung belegen, bestehend aus Dozent Martin Rössle 0:32.44 h (78. Studentenwertung Herren/ 1546. Gesamtplatz Teilnehmer, Student Maximilian Hutter 0:34.06 h (98./2034.) , Dozent Thomas Pfeil 0:36.10 h (124./2700.) und Rüdiger Kloep 0:31.56 h (67./1276.).          

Regelmäßiges Training und die Freude am Sport und an der Bewegung sind der Schlüssel zum Erfolg und das werden alle angehenden Sportlehrer als Vorbilder des Sports sicher später auch mal ihren Schülern gut vermitteln können.

 

Wir verwenden Cookies!

Wir benutzen Session-Cookies. Wenn Sie auf "Ich akzeptiere" klicken, wird ein Cookie gesetzt, um diesen Hinweis nicht wieder anzuzeigen. mehr erfahren ...

Ich akzeptiere!