Der Sichtungstag dient der Überprüfung der skifahrerischen Kenntnisse der Sportstudierenden im ersten Ausbildungsjahr durch die Dozenten. Reichen die Kenntnisse nicht aus, wird ein zusätzlicher, in privater Organisation abzuleistender, Skikurs empfohlen. 

 

 

 

Die Mitorganisation des Sichtungstags liegt in der Hand ausgewählter Studierender, welche bereits die Ausbildung Ski alpin im zweiten Jahr erfolgreich absolviert haben, und sich zum Schulskikursleiter weiterqualifizieren möchten. Grundsätzlich werden die Studenten des 3. Jahres angehalten, ihre methodischen Erfahrungen weiterzugeben, indem sie den 1-jährigen als „Skilehrer“ an diesem Tag zur Seiten stehen sollen.

Hier gehts zum Termin. (nur registrierte Nutzer)

Hier können Sie nachlesen "Regelungen Schulskikursleiter"

 

Wir verwenden Cookies!

EU-Richtlinie zu Cookies: mehr erfahren ...

Ich akzeptiere!