Die Sportwoche (08.04.2019 - 12.04.2019)

Während die Künstler in der Werkstattwoche kreativ aktiv waren, betätigten sich die Sportler ebenfalls kreativ aktiv. Um den späteren Schulalltag einmal möglichst breit gefächert gestalten zu können, erprobten sich die Studierenden in verschiedenen Indoor- und Outdooraktivitäten wie auch in neuen Trendsportarten, für deren Durchführung die Zeit im Studienalltag viel zu kurz kommt.

Montag

Den Start in die Woche verbrachten die Sportler auf dem Trainingsgelände des TSV Haunstetten. Dort wurden vormittags Rückschlagspiele wie Badminton und Tischtennis, nachmittags Ballsportarten wie Floorball ausprobiert. Besonders das Baseball eine 'neuen Sportart', forderte sehr hohes Maß an Konzentration und Aufmerksamkeit. 

 

Dienstag

Dem schlechten Wetter trotzend begaben sich eine Handvoll mutiger Mountainbiker in die wunderbare Welt der Westlichen Wälder. Vor Beginn der anspruchsvollen Tour wurden die Räder der Teilnehmer gecheckt, damit die Sicherheit während des gesamten Ausflugs gewährleistet werden konnte. Die Tour war von Trails bergauf und bergab geprägt. Obwohl das körperliche Leistungsniveau sehr hoch war, konnten alle Radler während der Fahrt die Natur genießen. Zur vollkommenen Erholung kehrte die Truppe in Oberschönenfeld in einem bayerischen Gasthof ein. Die zweite Etappe führte die Sportler durch das Anhausener Tal zurück nach Deuringen.

 

Mittwoch

Zur Vorbereitung des Nachmittags und der Planung des "Gamedays gegen die Ersties" versammelte sich die gesamte Mannschaft im Staatsinstitut zum gemeinsamen Frühstück. Die Durchführung der Geländespiele im Freien erfolgte am Lechufer. Nach einer kleinen Wanderung vom Staatsinstitut dorthin, wurden Spiele wie "Capture the Flag", "Mensch auf Erden" und "Häuslebauer" gespielt.

 

Donnerstag

Auch am Donnerstag blieb die Sportwoche ihrem Motto "Turnen macht Spaß" treu. Ob Turnen am Boden, am Reck, am Barren oder die Bewegungskünste auf dem Schwebebalken - nichts davon war ein unbewältigbarer Teilbereich für jeden Einzelnen. Die Prüfungsvorbereitungen für die Sport-Praxis-Prüfung liefen reibungslos ab und alle steigerten sich in ihrer Disziplin. Mit einem spannenden Baseballmatch wurde dem Tag die Krone aufgesetzt.

 

Freitag

Die Durchführung des "Gameday gegen die Ersties" stand am Freitag auf dem Plan. Nach kurzem Kennenlernen und Aufwärmen wurde die "Battle der Jahrgänge" durch ein unglaublich intensives und Fähigkeiten förderndes Brennball-Turnier eingeleitet. Darauffolgend wurden zwei Haupt-Ballsportarten, Basketball und Volleyball, parallel in jeweils einem Hallenteil gespielt. Im Anschluss daran endete die Woche mit einem laufintensiven Fußball- und Handballspiel in der gesamten Halle. Den Wochenabschluss bildete ein spätes gemeinsames Abschlussfrühstück.

 

Unbenannt2
Unbenannt
Unbenannt1
G0030574
DSC02322
DSC02257
DSC02113
DSC02084

Wir verwenden Cookies!

EU-Richtlinie zu Cookies: mehr erfahren ...

Ich akzeptiere!