Eine Hörgeschichte aus dem Fach Ästhetische Bildung zum Thema Sinneswahrnehmung „Hören“. 1. Ausbildungsjahr


Wir hören „Dampflockgepuste“ und Windgeräusche. Bilder entstehen vor meinen Augen. Wo bin ich? Wo könnte ich sein? Was höre ich? Für 3-4 Minuten fühle ich mich eine Zeit versetzt, in der ich wilde Western gehört und gesehen habe. Vielleicht auch Sie? Oder vielleicht hören Sie ganz was anderes. Hören Sie auf jeden Fall hinein:

 

Den Oskar für eine der besten Hörgeschichte bekamen Isabel Paula, Johanna Lindner und Christian Popelka. Das Team zeichnete sich durch ausgezeichnetes Geräuschegestalten, Spannungsentwicklung und die erkennbare Geschichte aus.

N. Rodenhauser!

Wir verwenden Cookies!

EU-Richtlinie zu Cookies: mehr erfahren ...

Ich akzeptiere!