Ausstellung von Studierenden am Staatsinstitut in der Augsburger Jugendherberge. „Ahhhh - hier also - aus der ganzen Welt, international - eine Plastik! "Gefangene Leintücher - kein Weg durch die Gitter", ach so, das ist nur der rollende Wäschekäfig für die gebrauchten Betttücher!

Aber wo sind denn die Bilder?“ Das waren meine ersten Eindrücke und Gedanken, als ich das erste Mal die Jugendherberge, gleich neben dem Staatsinstitut Augsburg, von innen sah.

Rollender Donner, Cup Cake, Banana, Leo Löwe - das sind keine Codes oder Passwörter zum Eingeben, eventuell für frische Bettwäsche aus dem Automaten. Nein, das sind wunderbare Titel der Bilder. Studenten aus dem Staatsinstitut mit der Fachrichtung Kunst stellen hier zurzeit ihre  Werke aus. Welch schöne Idee!


Titel der Ausstellung: „Selfie“. Mischtechnik mit Druckgrafik, z. B. mit  Linolschnitt verbunden.

Selfie - Bilder - keine herausgestreckten Zungen (die im Übrigen gut für die Heilpraktiker sind zur Zungenanalyse), nein, hier sind auf drei Stockwerken wunderschöne, sehr unterschiedliche, farbige Bilder verteilt. Ein anderer Selfie-Blick, nicht oberflächlich. Als Betrachter sieht man mehr als ein Gesicht in Pose gezückt. Selfies mit Atmosphäre, mit verträumten Kulissen, farbig, grafisch, geordnet, gestaltet. Selbstporträt anders - ach ne - Selfie sagt man ja  und ich sage Selbstporträt, denn diese Bilder zeigen das Porträt einer Person in einer besonderen Stimmung und wir als Betrachter dürfen hier in den unterschiedlichsten Atmosphären mitschwingen. Wir dürfen hineinblicken.


"Selfie" von Leonie Vollrath

 

Gehen Sie hin und übersehen Sie die Wäscheplastik!

Nina Rodenhauser

Wir verwenden Cookies!

Wir benutzen Session-Cookies. Wenn Sie auf "Ich akzeptiere" klicken, wird ein Cookie gesetzt, um diesen Hinweis nicht wieder anzuzeigen. mehr erfahren ...

Ich akzeptiere!